Inka3D

Inka3D

Datenschutzerklärung

Stand: 25.5.2018

Diese Datenschutzerklärung erfolgt nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), insbesondere Artikel 13, und den für Deutschland geltenden Datenschutzbestimmungen (dazu gehören das Bundesdatenschutzgesetz-Neu, das Telemediengesetz und der Rundfunkstaatsvertrag). Begriffe werden deshalb so wie in der DSGVO und den anderen Gesetzen verwendet.

Die Erklärung wird bei Bedarf ohne weitere Ankündigung aktualisiert und an geänderte Nutzungen angepasst. Der Leser sollte diese Datenschutzerklärung – und damit eventuelle Änderunge – vor jedem Besuch meiner Webseiten vollständig und sorgfältig lesen, zur Kenntnis nehmen, bedenken und meine Webseiten nur bei Zustimmung besuchen.

Verantwortliche Stelle und Datenschutzkontakt

Verantwortliche Stelle und Kontakt für Datenschutzbelange bin ich selbst:

Dr. Jochen Wilhelmy
Haasestr. 1
10245 Berlin
Deutschland
Tel: +49 163 7607484
E-mail:

Zweck und Inhalt dieser Webseiten und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Diese Webseiten dienen
  1. Dem rein privaten Angebot kostenloser Software
  2. Zugehörige Dokumentation

Deshalb enthalten diese Webseiten Inhalte, die der Öffentlichkeit kostenlos und zum anonymen Zugriff zur Verfügung gestellt werden. Man kann die Software und Dokumentationen lesen oder nutzen.

Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten beim Lesezugriff ist dadurch begrenzt. Daten, die über die normale Webseitenabfrage und die vom Browser automatisch übertragenen Daten hinausgehen, werden nicht erhoben oder verarbeitet. Ich brauche sie nicht und ich will sie nicht. Eine Auflösung nach personenbezogenen Daten oder Zuordnung nach Personen erfolgt nicht.

Die Rechtsgrundlagen liegen in

Artikel 6 Abs. 1 a): Einwilligung
Der Besucher der Webseiten willigt mit seinem Seitenzugriff auf den Webserver darin ein, dass der Webserver die Anfrage zu deren Beantwortung verarbeitet.
Artikel 6 Abs. 1 f): Berechtigte Interessen
Das Loggen der Daten erfolgt zur Wahrung meiner (unten ausgeführten) berechtigten Interessen.

Erfasste Daten, Verarbeitung und berechtigte Interessen

Erfasste und verarbeitete Daten während der Nutzung

Dieser Webserver erfasst, verarbeitet und loggt während der Nutzung folgende Daten:

Zweck und berechtigte Interessen

Erfassung und Speicherung der Daten sind erforderlich für: Der Server enthält eine dauerhaft gespeicherte Liste zugriffsgesperrter IP-Adressbereiche. Da hier immer ganze Bereiche (Routen, Autonome Systeme und ähnliches) und nicht nur einzelne IP-Adressen gesperrt werden, sind diese keine personenbezogenen Daten.

Dauer der Speicherung

Die erfassten Daten werden zwischen 10 Tagen und – bei Bedarf der Rechtsverteidigung – bis zu 10 Wochen aufbewahrt.

Interaktive Webseiten, Social Media und ähnliche Dienste

Werden momentan nicht angeboten oder eingebettet.

Weitergabe erhobener Daten

Weitergabe an Dritte

Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an andere Stellen oder sonstige Dritte erfolgt nicht.

Weitergabe an Drittländer

Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Drittländer erfolgt nicht.

Automatisierte Entscheidungsfindungen und Profiling

Diese gibt es hier derzeit nicht.

Eingebettete Seitenbestandteile Dritter

Diese gibt es hier derzeit nicht.

Rechte des Betroffenen

Betroffene Personen haben die Rechte, die sie dem Gesetz nach haben.
Auskunft
Jeder Betroffene kann Auskünfte über Verarbeitungszwecke, Kategorien von Daten, Empfänger und natürlich die über ihn gespeicherten Daten selbst erhalten. Dazu verweise ich zunächst auf die hier vorliegende Datenschutzerklärung. Besteht darüber hinaus ein Wunsch auf Auskunft, muss der Betroffene seine Identität mit personenbezogenen Daten nach den hier verwendeten Kriterien (IP-Adresse) so nachweisen, dass eine unrechtmäßige Auskunft über die Daten Fremder ausgeschlossen ist, man also nicht missbräuchlich Daten Fremder abfragen kann.
Vervollständigung und Berichtigung personenbezogener Daten
Da ich nichts dauerhaft speichere, wäre darzulegen, was zu berichtigen wäre.
Löschung
Der Betroffene kann die Löschung von Daten verlangen, wenn die Bedingungen erfüllt sind. Ob er sie bekommt, hängt von der Rechtslage nach der DSGVO ab und wird dann geprüft. Beispielsweise ob ich Rechte und zulässige Nutzungen habe, die einer Löschung entgegenstehen.
Sperren/Einschränkung der Verarbeitung
Der Betroffene kann die Sperrung von Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn die Bedingungen erfüllt sind. Ob er sie bekommt, hängt von der Rechtslage nach der DSGVO ab und wird dann geprüft. Beispielsweise ob ich Rechte und zulässige Nutzungen habe, die einer Löschung entgegenstehen.
Recht auf Datenübertragbarkeit
Ist hier nicht anwendbar, da ich keine deartigen Nutzerdaten erhebe.
Recht auf Widerspruch
Der Betroffene kann der Verarbeitung widersprechen. Da ich Daten nach der Abarbeitung des Seitenzugriffs nicht weiter verarbeite, müsste der Betroffene seinem eigenen Seitenzugriff widersprechen.
Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
Ich erhebe über die Seitenzugriffe hinaus keine Daten und deshalb auch keine Einwilligung. Falls man trotzdem eine abgegeben haben will, kann man diese widerrufen.
Beschwerderecht
Der Betroffene kann sich bei den Aufsichtsbehörden beschweren.